Sharkoon Rush ER1

sharkoonrush

Richtig gamen macht ohne Headset nur halb so viel Spaß. Junge Gamer können sich nicht immer teure Zubehörteile leisten, deswegen ist das Sharkoon Rush ER1 Gaming Headset ein ideales Teil, das sich fast jeder gönnen kann. Um rund 20 Euro gibt es hier ein tolles Modell, dass trotz diesem Preis, einiges auf Lager hat.

Lieferumfang:

  • Sharkoon Rush ER1 Gaming Headset weiß,
  • Transporttasche

Design und Verarbeitung

Das Sharkoon Rush wirkt hochwertig, kommt in einem schönen weiß, mit orangenen Elementen. Wie zu bei diesem günstigen Preis erwarten, ist das Plastik vom Kopfbügel und von der Ohrmuschel nicht sehr stabil. Da das Material aber sehr leicht ist und sich doch verbiegen lässt, wird es bei sachgemäßer Handhabung sicherlich lange Freude bereiten. Es gibt im Vergleich teurere Headsets, die nicht bessere Materialien verwenden. Der Mikrofonarm lässt sich nach Wunsch positionieren und gänzlich hochklappen, falls dieser beim Musik hören oder Filme gucken stört. Direkt am Kabel befindet sich die Fernbedingung mit der der sich die Lautstärke einstellen lässt. Auch eine Mikrofonstummschaltung ist möglich. Die Ohrmuscheln sind groß genug und sorgen dafür, dass Umgebungsgeräusche nicht so stark eindringen. Da das Headset ziemlich leicht ist, lässt es sich komfortable tragen und das Spielen macht nach mehreren Stunden immer noch Spaß.

Kopfhörer und Mikrofon im Test

Für die knappen 20 Euro liefert dieses Headset sogar einen annehmbaren guten Sound. Sicherlich lässt sich der Lautsprecher nicht mit einem 3D Surround Kopfhörer vergleichen, aber die Schritte der Gegner wirken auch hier lebensecht und einzigartig. Ebenso natürlich die Feuergefechte und Explosionen. An diesem Punkt gibt es wirklich nichts meckern. Manche Sounds wirken ein wenig gepresst und könnten durchaus mehr Raumklang vertragen. Doch bei diesem Preis darf sich kaum jemand beschweren. Der Bass wirkt ebenso etwas flach. Für den höchsten Musikgenuss wurde dieses Headset nicht kreiert. Für Gamer Einsteiger wiederrum, lohnt sich die Investition durchaus. Das Mikrofon lässt sich schwenken und liegt vom Klang her im mittelmäßigen Bereich. Opernsänger werden damit keine Freude haben, zum Chatten genügt es alle male.

Einrichtung und Bedienung

Das Sharkkon Rush ER1 Gaming Headset lässt sich einfach an den Computer anschließen. An Bord sind zwei 3,5 mm Klinkenstecker. Einer für das Mikrofon und einer für die Kopfhörer. Sollte der Pc das Headset nicht sofort erkennen, muss womöglich der Treiber aktualisiert werden. Dies steht alles in der Bedienungsanleitung beziehungsweise auf der Herstellerhomepage.

Vorteile:

Toller Klang für einen kleinen Preis
Zwei Klinkenstecker

Nachteil:

Etwas flacher Bass
Mittelmäßiges Mikrofon
Kopfbügel ist nicht sehr stabil

Fazit

Im Großen und Ganzen ist das Sharkoon Rush ER1 Gaming Headset ein ideales Einsteigermodell für junge Menschen, die zum Gamen einen Kopfhörer mit Mikrofon suchen. Wer viel chattet und den Chat auch perfekt regulieren will, kommt mit diesem Modell nicht weit. Hier gibt es bessere, um die 50 Euro. Wem der Chat und ein 100 % guter Sound nicht so wichtig ist, kommt mit diesem Headset gut klar. Es sitzt optimal am Kopf und ist auch ideal zum skypen. Nur darf man sich hier nicht die beste Qualität erwarten, dass Mikrofon wirkt teilweise stumpf und leise. Deutliches Sprechen sollte hier im Vordergrund stehen. Für die knappen 20 Euro sieht es gut aus und ist doch für viele Einsatzmöglichkeiten zu gebrauchen.